Wir treiben Klima-Innovationen voran.

Als größte EU-Initiative für klimafreundliche Technologien fördern wir Innovationsprojekte, Start-ups und Nachwuchs-Innovatoren.

Unser Netzwerk besteht aus über 250 Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft, öffentlichem Sektor und Zivilgesellschaft.

Climate-KIC Deutschland

Torgauer Str. 12-15
10829 Berlin
+49 30 700 94 28 00
germany@climate-kic.org

Kilian

Home/Kilian Rüfer

About Kilian Rüfer

Der Energieblogger und Freelancer bloggt seit Dezember 2015 für Climate-KIC. Mit Klima-Kommunikation beschäftigt sich der gelernte Mediengestalter und Ingenieur für Erneuerbare Energien seit 2005.

Was ist Crowdinvesting? ecoligo antwortet

Der durch das Internet angetriebene Wandel hat neue Finanzierungsformen hervorgebracht: Crowdinvesting. Sinngemäß übersetzt bedeutet es, dass eine Menge Menschen investiert. Noch ist Crowdinvesting weniger verbreitet als das Crowdfunding, über dessen Möglichkeiten für Cleantech wir ebenfalls gebloggt haben. Was sich hinter dem Begriff genau verbirgt, welche Möglichkeiten es für Anleger und Investoren bietet und wie das

Wie sich das “netzwerk n” aufmachte, um die Hochschulen zu transformieren

Es geht immer um die Gestaltungsfähigkeit einer Klima schonenden Zukunft, wenn Studierende und Gründer bei Programmen von Climate-KIC mitmachen. Nur zu gut wissen wir, wie wichtig dafür Netzwerke sind. Was kann für uns da interessanter sein als ein “netzwerk n”, das sich für nachhaltige Entwicklung an Hochschulen einsetzt? Und wie genau setzen sich die Studenten

Social Entrepreneurship: Wenn Klimaschutz nachhaltig wirkt

Unternehmer brauchen ihr Gefühl der Selbstwirksamkeit wie die Luft zum Atmen, um erfolgreich zu gestalten. Für einige Entrepreneure ist das Wirken mit Sinn ein Gewinn. Macher sein, für soziale Fortschritte oder Klima-Innovationen, kann sich gut anfühlen. Das der Klimaschutz und wirtschaftlicher Erfolg Hand in Hand gehen können, ist bekannt. Aber haben Sie schon einmal etwas

Crowdfunding: Nicht eine Handvoll, sondern Hunderte von Investoren finden

Einige etablierte Cleantech Start-ups haben es durch Crowdfunding-Finanzierung durch die Internet-Gemeinschaft geschafft. Grund genug, sich das Phänomen näher anzuschauen. Crowdfunding bietet mehr als Geld und hat sich als seriöse Finanzierung etabliert. Für welche Gründungen eignet sich Crowdfunding? Es kann skalierbare Projekte ebenso wie individualistische Nischen-Ideen finanzieren. Dennoch setzen laut dem DSM 2016 nur 4,1% der

Weshalb verlieren viele Start-ups ihre Kreativität? Neurowissenschaftler Gerald Hüther antwortet

Eigentlich haben sie es geschafft und sind vom Start-up zum etablierte Unternehmen geworden. Doch aus unerfindlichen Gründen ist es nicht mehr so wie früher. Mit der Skalierung und der scheinbaren Professionalisierung sind der Gründergeist und die Innovationskraft verloren gegangen. So oder ähnlich ergeht es leider vielen Start-ups. Im zweiten Teil unseres Interviews erklärt der Neurowissenschaftler

Wie ist man innovativ? Neurowissenschaftler Gerald Hüther antwortet

Climate-KIC sucht permanent nach skalierbaren Geschäftsideen mit klimaschützender Wirkung und unterstützt Cleantech-Gründer im wachstumsbeschleunigenden “Accelerator”. Wie aber kommt man auf innovative Ideen? Die Antworten des Neurowissenschaftlers Gerald Hüther sind für alle interessant, die dem Geheimnis von Innovationskraft auf die Schliche kommen wollen. Was macht Menschen innovativ? Innovativ ist jeder Mensch, der nicht unterwegs verloren hat,

Klimawandel: Welche Chancen und Risiken sehen Aktiengesellschaften?

Seit Jahren ermittelt und veröffentlicht das am Finanzplatz London gegründete “Carbon Disclosure Project” Daten zu CO2-Emissionen, Klima-Risiken und Reduktionslösungen der  Unternehmen. Im Climate Change Report 2016 – DACH 350+ Edition sollten die Unternehmen auch bewerten, welche Chancen und Risiken der Klimawandel aus ihrer Sicht mit sich bringt. Wie stehen die Aktiengesellschaften zu regulatorischen Ansätzen? Was

Die große Cleantech-Award Übersicht für Start-ups

Gründer brauchen Bühnen, um die Aufmerksamkeit von Medien und Investoren zu gewinnen. Der Gewinn von Auszeichnungen und Awards hilft dabei, entdeckt zu werden. Die Überzeugung der Jury ist Indiz für ein starkes Potenzial. So steigen für Start-ups die Chancen, als Senkrechtstarter von morgen gehandelt zu werden. Deshalb stellen wir die wichtigsten Awards hier im Climate-KIC

Cleantech 2016: Was uns in diesem Jahr aufgefallen ist

Entrepreneure sind Entdecker neuer Märkte und lukrativer Nischen. Besonders für sie ist es wichtig, auf Trends zu reagieren und diese in ihren Geschäftsmodellen zu berücksichtigen. Welche Entwicklungen im Bereich Cleantech waren in diesem Jahr wichtig? Welche Rückschlüsse ziehen Sie daraus? Zeit für Reflektionen: Divestment: Währungshüter nehmen wirtschaftliche Klimafolgen ernst Seit einiger Zeit beobachten wir den

Studie: Jeder zweite neue Arbeitsplatz durch Start-ups geschaffen

Wie steht es um Europas Start-up-Szene? Für den zweiten “Europäischen Start-up-Monitor” wurden 2.515 Start-ups, 6.340 Gründer und 23.774 Mitarbeiter aus 17 europäischen Ländern und Israel befragt. Letzte Woche veröffentlichten der Bundesverband Deutsche Start-ups und das European Start-up Network (ESN) die Ergebnisse. Wir haben spannende Antworten gefunden: Wie groß ist Cleantech in der Start-up-Szene? 14,7 Prozent