Wir treiben Klima-Innovationen voran.

Als größte EU-Initiative für klimafreundliche Technologien fördern wir Innovationsprojekte, Start-ups und Nachwuchs-Innovatoren.

Unser Netzwerk besteht aus über 250 Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft, öffentlichem Sektor und Zivilgesellschaft.

Climate-KIC Deutschland

Torgauer Str. 12-15
10829 Berlin
+49 30 700 94 28 00
germany@climate-kic.org

Anstehende Veranstaltungen

Home/Tag:Cleantech

Climate-KIC Accelerator Germany/Hessen: Onboarding Batch Winter 2017

Die 5 „grünen Start-ups“, die im Live Pitch ausgewählt wurden, zeigen auf der Auftaktveranstaltung des Climate-KIC Accelerator Hessen 2017, mit welchen innovativen und durchdachten Lösungen die Umwelt nachhaltig geschützt und Ressourcen eingespart werden können. Viele Ideen und Innovationen beziehen sich auf umweltfreundliche und ressourcensparende Technologien, die in Zukunft Produktionsprozesse effizienter gestalten können. Vor allem bei

Climate-KIC DEMO-DAY: Start-up-Ideen werden immer innovativer

15 Info-Stände, Häppchen in der Herbstsonne und statt Smalltalk jede Menge Realtalk: Beim DEMO-DAY des Climate-KIC DACH Start-up Accelerator stellten sich rund um das Café am Wasserturm auf dem Berliner EUREF-Campus junge klimafreundliche Unternehmen vor. Und das nicht nur an den individuellen Booths, sondern vor allem auf der Bühne. Vor rund 150 Gästen, darunter neben Kollegen

Climate-KIC Accelerator Germany/Hessen: Live Pitch Batch Winter 2017

Die Reading Jury hat sich aus den 33 Bewerbern für die 10 Besten entschieden, die im Live-Pitch von einer neunköpfige Jury bewertet und anschließend die fünf programmrelevantesten Teams auswählten. Der Climate-KIC Accelerator ist Europas größter Cleantech-Accelerator, der Start-ups mit Fokus auf Energie, Ressourcen, Mobilität, Wasser und Klima unterstützt. Climate-KIC bietet ein 18-monatiges Programm über 3

THE JOURNEY: Eine einzigartige Ehrfahrung

Andrea Ruiz Lopez, Jahrgang 1992, studiert Wirtschaftsingenieurwesen an der TU Berlin. 2017 ist sie Teil von Climate-KIC’s Summer School „The Journey“, die mehr als 300 Talente in 8 Gruppen und 18 Standorten zu Klima-Innovatoren ausbildet. Ihre Gruppe bestand aus 38 Teilnehmer aus 19 Nationen und durchreiste innerhalb von 3 Wochen Budapest und Sofia. In ihrem

THE JOURNEY: Neugierde kennt keine Ländergrenzen

Franz Radke, Jahrgang 1990, studiert Management, Technology and Economics an der ETH Zürich. 2017 ist er Teil von Climate-KIC’s Summer School "The Journey" die mehr als 300 Talente in 8 Gruppen und 18 Standorten zu Klima-Innovatoren ausbildet. Seine Gruppe besteht aus 36 Teilnehmer aus 17 Nationen und durchreist innerhalb von 5 Wochen Lissabon, Valencia und Breslau. In

THE JOURNEY – Mehr als eine Reise

Dominic Müller, Jahrgang 1991, studiert Energy Science and Technology an der ETH Zürich. 2017 ist er Teil von Climate-KIC’s Summer School "The Journey" die mehr als 300 Talente in 8 Gruppen und 18 Standorten zu Klima-Innovatoren ausbildet. Seine Gruppe besteht aus 36 Teilnehmer aus 23 Nationen und durchreist innerhalb von 5 Wochen Bologna, München und Helsinki. In

Cleantech-Gewinner brauchen ein starkes Netzwerk

Jeder weiß, wie gesund Vitamin „B“ für den beruflichen Erfolg ist. Gute Beziehungen helfen immer dann, wenn sie wirklich zum eigenen Projekt oder Unternehmen passen. Wie aber gelingt der gezielte Aufbau, und was hat man davon? Im Cleantech-Sektor lassen sich einige Netzwerke identifizieren. An der Transformation hin zu einer Green Economy arbeiten in Deutschland unter

Cleantech und Investoren: Ecosummit-Gründer Jan Michael Hess im Interview

Am 9. und 10. Mai findet der Ecosummit in Berlin statt. Gründer Jan Michael Hess spricht über die deutsche Cleantech-Szene, Herausforderungen an Investoren und zukünftige „Unicorns“. Herr Hess, fehlt ein deutsches Tesla? Elon Musk hat viel riskiert. Für Tesla hat er seine Internetfirma verkauft und ist daran fast Bankrott gegangen. Musk ist allerdings ein Spezialist

Frischer Wind aus Wien und Zürich.

Die Climate-KIC Accelerators in Wien und Zürich freuen sich diesen Sommer auf diese 9 fantastischen Start-ups: Und wir freuen uns mit! Schweiz: Advantec Polymers – hilft mittels einer speziellen Chemikalie den Energieverbrauch bei industriellen Prozessen zu reduzieren. AURAIA – www.auraia.com – berechnet Risiken in den Bereichen Luftqualität, Klima, Gesundheit und Finanzen. Das Ziel? Die Förderung

Climate-KIC Accelerator Germany/Hessen: Onboarding Batch Sommer 2017

Die 5 „grünen Start-ups“, die im Live Pitch ausgewählt wurden, zeigen auf der Auftaktveranstaltung des Climate-KIC Accelerator Hessen 2017, mit welchen innovativen und durchdachten Lösungen die Umwelt nachhaltig geschützt und Ressourcen eingespart werden können. Viele Ideen und Innovationen beziehen sich auf umweltfreundliche und ressourcensparende Technologien, die in Zukunft Produktionsprozesse effizienter gestalten können. Vor allem bei