Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Medikamente, Farben, Kunststoffe: unzählige chemische Produkte, die das moderne Leben prägen, basieren auf Kohlenstoff. Dieser stammt noch überwiegend aus fossilen Quellen wie Erdöl. Doch die Vorräte sind begrenzt, der Einsatz schadet dem Klima – eine Sackgasse.

Als nachhaltige Kohlenstoff-Quellen stehen Pflanzen und Kohlendioxid reichlich zur Verfügung. Wie werden daraus Innovationen? Welche Chancen liegen hier für den Standort Deutschland?

Auf dem Berliner Rohstoffgipfel diskutieren Repräsentanten aus Politik, Wissenschaft, Industrie und Gründerszene über langfristig nutzbare Alternativen zum Erdöl. Impulse dazu werden außerdem von einem Ideenwettbewerb mit Vertretern von Start-Ups erwartet.

Sie arbeiten im Bereich nachhaltige Chemie, nachhaltiger Ressourceneinsatz, Rohstoffinnovationen? Dann bewerben Sie sich und nutzen Sie den Rohstoffgipfel, um die Idee Ihres Start-Ups zu pitchen. Auf die Gewinner des Ideenwettbewerbs warten ein Preisgeld, Aufmerksamkeit vor dem richtigen Publikum und nützliche Kontakte in die Branche.

Anmeldung: http://www.einladung.cc/advicepartners/rohstoff-gipfel-2017