Die Munich Re & ERGO Jury hatte es dieses Jahr nicht leicht, die finalen drei Teams des Side Calls auszuwählen. Am 28. Februar kam sie im 25. Stock des IBM Watson Towers in den Räumen des XPRENEURS Incubators in München zusammen, um die Pitches der 10 Finalisten anzuhören und entschied sich schließlich für die Startups Daphne Technology aus Zürich sowie PAVE Group und TWAICE aus München.

Meet the new Side Call Batch!

Container-SchiffDaphne-Technologie SA startet in Zürich in die zweite Accelerator Phase „Stage 2“ und nutzt diese, um ihre patentierte Nanotechnologie für sauberere Schiffsmotoren weiterzuentwickeln und somit zur Verringerung von Rußpartikel-Emissionen der internationalen Transportindustrie beizutragen.

 

Pave-TeamDas Startup PAVE Group GmbH zieht als neu aufgenommenes Team in die „Stage 1“ des Münchner Accelerators, das sich auf künstliche Intelligenz basierte Software-as-a-Service Tools für die Baudindustrie spezialisiert hat. Das engagierte Gründerteam möchte Baudokumentation, Mängel- und Aufgabenmanagement digitalisieren und dazu beitragen bis zu 7% der gesamten Baukosten und Ressourcen einzusparen.

 

Twaice-Gründer Stephan Rohr & Michael BaumannEbenfalls in München und in „Stage 2“, setzt TWAICE für Industriekunden digitale Zwillinge für elektrische Fahrzeuge oder Transportsysteme um. TWAICEs Technologie-Stack ermöglicht es den Zustand von Lithium-Ionen-Batterien in Elektrofahrzeugen online zu analysieren, ihre Lebensdauer vorherzusagen und zu optimieren.

 

Das Side-Call-Programm

Die drei Side-Call-Teams werden im lokalen Programm des Climate-KIC DACH Accelerators teilnehmen, Startschuss war der 1. April. Wie alle DACH Accelerator Teams des neuen Sommer-Durchlaufes, dem Summer Batch2018, werden auch die Side-Call-Teams an dem vielseitigen Coaching Programm, Events und den Förderangeboten von Climate-KIC teilhaben. Darüber hinaus erhalten die Side-Call-Teams jeweils eine MentorIn von Munich Re oder ERGO und treten so in direkten Austausch mit den zwei (Rück-)Versicherern. In den nächsten sechs Monaten finden Startup und MentorIn gemeinsam heraus, welche gegenseitigen Lernbedürfnisse und Austauschpotentiale bestehen und wie eine mögliche Kooperation gestaltet werden kann. Die Side-Call-Alumni refurbed, NÜWIEL und twingz haben im letzten Winter Batch erfolgreich erste Pilotprojekte, Partnerschaften und Affilaite Verträge aufsetzen können. Zusätzlich nehmen die Side-Call-Teams an Sustainability Workshops teil, die von Munich Re & ERGO unterstützt werden und die ihnen helfen ihren positiven Climate Impact für die Zukunft einzuschätzen und zu validieren.

 

Der Climate-KIC DACH Accelerator und das Side Call Team freuen sich auf den gemeinsamen Sommer und die spannenden Startup-Projekte!

Mehr auf: climate-kic-dach.org.