Die greenstart-Gewinner: FISHCON, Efficient Energy Technology und Fahrrad der Zukunft!

Der Start-up-Wettbewerb des Österreichischen Klima- und Energiefonds in Kooperation mit dem Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW) bietet zehn Start-ups ein halbes Jahr lang Coachings und Workshops, damit sie  ihre Business-Ideen gezielt weiterentwickeln. Die CO2-sparenden Geschäftsmodelle der Gewinner – eine Energie produzierende Fischwanderhilfe, ein Photovoltaik-System samt Speicher zur Selbstinstallation sowie eine neuartige Produktionsweise für Fahrradrahmen – überzeugten Fachjury und Öffentlichkeit gleichermaßen. Mehr über das Climate-KIC Start-up E2T erfahren Sie im Bericht der Tageszeitung Der Standard.

Am 20.11.2017 bei der Preisverleihung im Wiener Odeon Theater übergaben Klima- und Energiefonds-Geschäftsführer Ingmar Höbarth und Sektionschef Günter Liebel den drei Gewinner-Teams Preisgelder von je 15.000 Euro.

Lesetipp: Nachbericht von “Der Brutkasten