Wir treiben Klima-Innovationen voran.

Als größte EU-Initiative für klimafreundliche Technologien fördern wir Innovationsprojekte, Start-ups und Nachwuchs-Innovatoren.

Unser Netzwerk besteht aus über 250 Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft, öffentlichem Sektor und Zivilgesellschaft.

Climate-KIC Deutschland

Torgauer Str. 12-15
10829 Berlin
+49 30 700 94 28 00
germany@climate-kic.org

Startup

Home/Tag:Startup

Nano-Join: Innovative Nano-Sinterpaste für die Energiewende

Stellen Sie sich vor man könnte mit bestehender Technologie schneller löten und würde dabei bessere, hitzebeständige Verbindungen durch Nano-Sinterpaste erhalten. Wer in der Entwicklung oder Produktion von Elektrofahrzeugen oder erneuerbaren Energien arbeitet, dürfte nun aufhorchen. Das Start-up Nano-Join hat eine innovative Nano-Sinterpaste für die Aufbau- und Verbindungstechnik entwickelt. So können drucklose Silbersinterprozesse mit dichten und

Gelatex: nachhaltiges „Leder“ aus Gelatine

Gelatex macht die Textilindustrie nachhaltig. Das Startup aus Estland hat eine umweltfreundliche Alternative zu Leder entwickelt, für dessen Produktion ausschließlich organische Nebenprodukte aus der Fleischindustrie verwendet werden. Jedes Jahr werden weltweit 2 Milliarden m² Leder hergestellt. In den letzten Jahren wurde viel über Nachhaltigkeit in der Textilbranche diskutiert, mit überschaubarem Erfolg. Ein Beispiel: Für die

Cleantech und Investoren: Ecosummit-Gründer Jan Michael Hess im Interview

Am 9. und 10. Mai findet der Ecosummit in Berlin statt. Gründer Jan Michael Hess spricht über die deutsche Cleantech-Szene, Herausforderungen an Investoren und zukünftige „Unicorns“. Herr Hess, fehlt ein deutsches Tesla? Elon Musk hat viel riskiert. Für Tesla hat er seine Internetfirma verkauft und ist daran fast Bankrott gegangen. Musk ist allerdings ein Spezialist

Aus Leidenschaft fürs Radfahren: Interview mit Nora Grazzini von Radbonus

Stell dich und dein Unternehmen kurz vor: Wer seid ihr und wofür steht ihr? Nora Grazzini Ich heiße Nora Grazzini, komme aus Köln und bin ausgebildete Designerin, Geschäftsführerin sowie leidenschaftliche Mountainbikerin. Mitte 2015 habe ich Radbonus gegründet, ein Belohnungsprogramm fürs Radfahren, das als App für Android und iOS angeboten wird. Darin veranstalten wir

Interview: Das Startup Nüwiel hat einen Fahrradanhänger entwickelt, der mitdenkt

Wollen wir zukünftig in lebenswerteren Städten leben, sollten wir Fortbewegung und Logistik platz- und ressourcensparend denken. Der smarte Verfolger von Nüwiel passt da ziemlich gut dazu.

10-Stunden-Hackathon für mehr Energieeffizienz

Viele Jahre lang wurde die Energieeffizienz stiefmütterlich behandelt. Energieeffizienz ist ja schon ein Wort, das sperrig klingt. Da schwingt gleich das Wort Verzicht mit, und das motiviert nicht unbedingt. Fakt ist aber auch: Ohne Energieeffizienz gibt es weder Energiewende noch Klimaschutz. Das hat auch die Politik erkannt und bezeichnet die Energieeffizienz mittlerweile - vollkommen zu

Weshalb verlieren viele Start-ups ihre Kreativität? Neurowissenschaftler Gerald Hüther antwortet

Eigentlich haben sie es geschafft und sind vom Start-up zum etablierte Unternehmen geworden. Doch aus unerfindlichen Gründen ist es nicht mehr so wie früher. Mit der Skalierung und der scheinbaren Professionalisierung sind der Gründergeist und die Innovationskraft verloren gegangen. So oder ähnlich ergeht es leider vielen Start-ups. Im zweiten Teil unseres Interviews erklärt der Neurowissenschaftler

Wie ist man innovativ? Neurowissenschaftler Gerald Hüther antwortet

Climate-KIC sucht permanent nach skalierbaren Geschäftsideen mit klimaschützender Wirkung und unterstützt Cleantech-Gründer im wachstumsbeschleunigenden “Accelerator”. Wie aber kommt man auf innovative Ideen? Die Antworten des Neurowissenschaftlers Gerald Hüther sind für alle interessant, die dem Geheimnis von Innovationskraft auf die Schliche kommen wollen. Was macht Menschen innovativ? Innovativ ist jeder Mensch, der nicht unterwegs verloren hat,

Die große Cleantech-Award Übersicht für Start-ups

Gründer brauchen Bühnen, um die Aufmerksamkeit von Medien und Investoren zu gewinnen. Der Gewinn von Auszeichnungen und Awards hilft dabei, entdeckt zu werden. Die Überzeugung der Jury ist Indiz für ein starkes Potenzial. So steigen für Start-ups die Chancen, als Senkrechtstarter von morgen gehandelt zu werden. Deshalb stellen wir die wichtigsten Awards hier im Climate-KIC

Was für ein Gründertyp bist du?

Seit 2010 haben wir im Climate-KIC Accelerator europaweit über 500 Cleantech Start-ups gefördert und dabei verschiedenste Gründer kennengelernt. Einige haben ähnliche Werdegänge, Motivationen und Handlungsmuster, oft sind sie aber auch total unterschiedlich. Wer sich die Frage stellt, ob er selbst das Zeug zum Gründer hat, kann diese Frage vielleicht mit Blick auf die folgenden 4