Wir treiben Klima-Innovationen voran.

Als größte EU-Initiative für klimafreundliche Technologien fördern wir Innovationsprojekte, Start-ups und Nachwuchs-Innovatoren.

Unser Netzwerk besteht aus über 250 Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft, öffentlichem Sektor und Zivilgesellschaft.

Climate-KIC Deutschland

Torgauer Str. 12-15
10829 Berlin
+49 30 700 94 28 00
germany@climate-kic.org

Investoren

Home/Tag:Investoren

Hofstetter: Neue Ideen auf Mark und Nieren testen

Dominic Hofstetter, 32 Jahre alt, ist seit Januar neuer D-A-CH Chef von Climate-KIC. 1999 begann der Schweizer seine Karriere bei der Bank Credit Suisse, für die er in Zürich und New York tätig war. Parallel dazu schloss er ein Studium in Betriebswirtschaft ab. Mit einem MBA an der University of Chicago (USA) und einem Master

Crowdfunding: Nicht eine Handvoll, sondern Hunderte von Investoren finden

Einige etablierte Cleantech Start-ups haben es durch Crowdfunding-Finanzierung durch die Internet-Gemeinschaft geschafft. Grund genug, sich das Phänomen näher anzuschauen. Crowdfunding bietet mehr als Geld und hat sich als seriöse Finanzierung etabliert. Für welche Gründungen eignet sich Crowdfunding? Es kann skalierbare Projekte ebenso wie individualistische Nischen-Ideen finanzieren. Dennoch setzen laut dem DSM 2016 nur 4,1% der

Investor Dinner in der Green Garage in Berlin – Weiße Tischdecken, vegetarisches Dinner und Elevator Pitches

Wenn sich ein modularer Workshopraum in einen Gala-Saal verwandelt, dann ist es wieder soweit: Investor Dinner in der Green Garage! Jedes Start-up braucht, an der ein oder anderen Stelle, eine Finanzierung. Auch hier möchten wir mit unserem Accelerator unterstützen so gut es geht. Einmal im Jahr veranstaltet der Climate-KIC Accelerator edeshalb in Dinner, bei dem

Cleantech 2016: Was uns in diesem Jahr aufgefallen ist

Entrepreneure sind Entdecker neuer Märkte und lukrativer Nischen. Besonders für sie ist es wichtig, auf Trends zu reagieren und diese in ihren Geschäftsmodellen zu berücksichtigen. Welche Entwicklungen im Bereich Cleantech waren in diesem Jahr wichtig? Welche Rückschlüsse ziehen Sie daraus? Zeit für Reflektionen: Divestment: Währungshüter nehmen wirtschaftliche Klimafolgen ernst Seit einiger Zeit beobachten wir den

Neue Cleantech-Start-ups, die Investoren auf dem Schirm haben sollten

Wer am Puls der Cleantech-Start-up-Szene bleiben will, der sollte die mit dem „Winterbatch“ neu im Climate-KIC Accelerator aufgenommenen Gründerteams auf dem Schirm haben. Das Talent-Scouting der VC´s und Start-up Investoren kann bereits in Frühphasen beginnen. Man muss nicht warten bis Gründer-Teams Bühnen wie die des ecosummit erklommen haben. Für eine klimaneutrale Gesellschaft sind die Macher

Demo Day 2016: Deutschlands Cleantech Start-up-Szene zeigt sich

Am 13. September ist Demo Day in Berlin. Einen Nachmittag lang werden disruptive Cleantech-Geschäftsmodelle präsentiert und es gibt die Möglichkeit, diese für das eigene Investment-Portfolio zu begutachten. Im ehemaligen Wasserturm auf dem klimaneutralen EUREF-Campus zeigen die Start-ups des Climate-KIC Accelerators ab 14 Uhr was in ihnen steckt. Auf der Gästeliste stehen Investoren Der Demo Day

Investoren und Cleantech Start-ups

Kennen Sie den gemeinsamen Nenner aller Start-ups? Nahezu alle versuchen, für Investoren interessant zu werden und sind auf der Suche nach Investoren. Nur mit Kapital kann ein skalierbares Jungunternehmen schnell groß genug werden. Worauf aber achten jene umworbene Investoren im Cleantech-Bereich? Und wie findet man diese überhaupt? Um mehr Licht in die undurchsichtige Welt risikofreudiger

Der Fundraising Hype Cycle – Wie Start-ups Investoren überzeugen können

Fundraising gleicht dem berühmten Gartner Hype Cycle. Wenn eine neue Technologie aufkommt, die theoretisch großes Potential hat, steigen oftmals kurzfristig die Erwartungen an diese Technologie sehr stark an („Peak of Inflated Expectations“). In den meisten Fällen können diese Erwartungen jedoch nicht erfüllt werden, weshalb die Bedeutung der Technologie stark abfällt („Trough of Disillusionment“). Erst im