Wir treiben Klima-Innovationen voran.

Als größte EU-Initiative für klimafreundliche Technologien fördern wir Innovationsprojekte, Start-ups und Nachwuchs-Innovatoren.

Unser Netzwerk besteht aus über 250 Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft, öffentlichem Sektor und Zivilgesellschaft.

Climate-KIC Deutschland

Torgauer Str. 12-15
10829 Berlin
+49 30 700 94 28 00
germany@climate-kic.org

Elektromobilität

Home/Tag:Elektromobilität

Interview: Das Startup Nüwiel hat einen Fahrradanhänger entwickelt, der mitdenkt

Wollen wir zukünftig in lebenswerteren Städten leben, sollten wir Fortbewegung und Logistik platz- und ressourcensparend denken. Der smarte Verfolger von Nüwiel passt da ziemlich gut dazu.

Wer gewinnt das Rennen um die neue Mobilität? Europäische Start-ups!

Radbonus, Nüwiel oder ebee Smart Technologies - diese drei Start-ups sind wie einige weitere aus dem Climate-KIC Accelerator im Bereich der Elektromobilität tätig. Die Frage, wie sich unsere Mobilität von morgen gestaltet, ist eine der spannendsten überhaupt. Denn während die Veränderungen für einen emissionsarmen Stromsektor weitgehend feststehen - hier setzen wir auf Erneuerbare Energien -

Brauchen wir überhaupt Klimakonferenzen für aktiven Klimaschutz?

Vom 7. bis 18. November ist es wieder soweit: Die Welt trifft sich zum Klimagipfel – dieses Jahr in Marrakesch. Was sind die nächsten Schritte, nach dem das Weltklima-Abkommen bereits von vielen Ländern ratifiziert worden ist? Welchen Einfluss hat es konkret für uns in Deutschland? Brauchen wir Klimakonferenzen überhaupt, um lokal, regional bzw. national aktiven

Elektrisch Fliegen: Das Mobilitätskonzept der Zukunft – Interview mit Alumni Start-up Lilium

Seit der Gründung des Climate-KIC Accelerators im Jahr 2010 haben wir über 60 Start-ups gefördert. Nicht jedes Jungunternehmen schafft es, am Markt zu überleben. Im Schnitt wird nur eines von zehn Startups richtig groß. Wie sieht es bei unseren Alumni-Start-ups aus? Was machen die Entrepreneure und Businesskonzepte, die wir bis zu 18 Monate im Accelerator

Zu Besuch bei eBikeFINDER – Climate-KIC Alumni Start-up sieht Boom des E-Bike-Marktes kommen

Seit der Gründung des Climate-KIC Accelerators im Jahr 2010 haben wir über 60 Start-ups gefördert. Nicht jedes Jungunternehmen schafft es, am Markt zu überleben. Im Schnitt wird nur eines von zehn Startups richtig groß. Wie sieht es bei unseren Alumni-Start-ups aus? Was machen die Entrepreneure und Businesskonzepte, die wir bis zu 18 Monate im Accelerator

Zu Besuch bei Alumni Start-up ebee – Über den typischen Gründer, Networking und erfolgreiche Kooperationen

Seit der Gründung des Climate-KIC Accelerators im Jahr 2010 haben wir über 60 Start-ups gefördert. Nicht jedes Jungunternehmen schafft es, am Markt zu überleben. Im Schnitt wird nur eines von zehn Startups richtig groß. Wie sieht es bei unseren Alumni-Start-ups aus? Was machen die Entrepreneure und Businesskonzepte, die wir bis zu 18 Monate im Accelerator

Smarte Elektromobilität: vernetzt, innovativ, stadtverträglich

Wer Elektromobilität denkt, der denkt zumeist an Autos: vier Räder, null Abgase. Doch Elektromobilität umfasst viel mehr als die Umstellung bestehender Fahrzeugkonzepte auf Elektromotoren. Um die klassische Automobilbranche mit ihrer Kernkompetenz in der Fahrzeug- und Antriebstechnik herum, hat sich längst eine äußert vitale und vielschichtige Branche entwickelt, die die Elektrifizierung von Personen- und Warenströmen ganzheitlich

Wie kommen Start-ups schnell an den Markt? eMio macht’s vor.

Viel hat sich in den letzten Wochen beim Start-up eMio getan: Nachdem Anfang des Jahres die ersten Elektroroller bestellt und ausgestattet wurden, startete am 31. März die Testphase des ersten deutschen Elektroroller-Sharings in Berlin. Mit ihrer Geschäftsidee gewannen Alexander Meiritz, Hauke Feldvoss und Valerian Seither im Oktober 2014 den Climate-KIC Open Innovation Slam. Dies bestätigte