Wir treiben Klima-Innovationen voran.

Als größte EU-Initiative für klimafreundliche Technologien fördern wir Innovationsprojekte, Start-ups und Nachwuchs-Innovatoren.

Unser Netzwerk besteht aus über 250 Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft, öffentlichem Sektor und Zivilgesellschaft.

Climate-KIC Deutschland

Torgauer Str. 12-15
10829 Berlin
+49 30 700 94 28 00
germany@climate-kic.org

Klima-Innovation

Home/Klima-Innovation

Start-up will Lebensmittelverschwendung bekämpfen, bevor sie entsteht

Die Food and Agriculture Organization (FAO) schätzt, dass ein Drittel der weltweit produzierten Lebensmittel weggeworfen werden. In Zahlen: 1,3 Milliarden Tonnen pro Jahr. Ein großer Teil dieses „Food Waste“ entsteht in Haushalten, aber auch in der Gastronomie. Könnte man vermeidbare Lebensmittelabfälle eindämmen, hieße das, unnötige Treibhausgasemissionen zu vermeiden und dazu beizutragen, den Klimawandel zu mildern. KITRO-Gründerin

Jetzt anmelden: Globaler 24 Stunden Klimaschutz-Hackathon „Climathon“

Was können Städte tun um den Klimawandel aufzuhalten? Wie entstehen innovative Klimaschutzideen für die Stadt? Beim weltweiten Klimaschutz-Hackathon „Climathon“ sind alle eingeladen sich lokal zu engagieren und Teil der Lösung zu sein. Egal ob Zürich, Lausanne, Wien, Graz, Darmstadt, Essen, Karlsruhe oder Wuppertal: der Climathon bietet in mehr als 100 Städten auf 6 Kontinenten allen

Blockchain: Killer oder Segen für das Klima?

Unser Innovation Lead, Dr. Harald Rauter, beantwortete die Frage im Rahmen des Swiss Energy and Climate Summit (SwissECS). Mithilfe revolutionärer Anwendungen entstehen  neue Perspektiven im Klimaschutz.

“Wir müssen unser Denken und unsere Wirtschaftsdoktrinen ändern”

Der schwedische Buchautor Anders Wijkman ist nicht nur unser Vorsitzender des Governing Boards des europäischen EIT Climate-KIC Verbundes, sondern auch Co-Präsident des globalen Think-Tank Club of Rome.

Umfangreicher Online-Kurs „Future of Farming“ startet am 24. September: Jetzt anmelden!

Wie kann der Agrarsektor weltweit seine Maßnahmen gegen den Klimawandel skalieren? Auf diese Frage geht der kostenlose, deutschsprachige Online-Kurs von der britischen University of Reading und EIT Climate-KIC ein. Der MOOC ("Massive Open Online Course") beinhaltet Expertenbeiträge führender EU-Institutionen wie des Italienischen Forschungsrates, des Instituts für Biometeorologie (IBIMET), der niederländischen Universität Wageningen (WUR), des französischen

Grüne Start-ups im Radio – Jetzt anhören!

Was unterscheidet Grüne Start-ups von etablierten Firmen und weshalb sind sie für die Energiewende so wichtig? Mit den Antworten unseres Leads des "Start-up Programme DACH", Björn Grindberg, auf diese Fragen beginnt die Wirtschaftsdoku des Inforadio RBB. Tolle Ideen für die Green Economy Erfolgreiche Start-ups kommen zu Wort und erklären, mit welcher Idee sie einen Investor

Läuft alles rund in Berlin? Eine Diskussion zur Kreislaufwirtschaft in der Hauptstadt

Die Open Source Circular Economy Days 2018 (#OSCEdays) brachten die Diskussion um die Zukunft der Kreislaufwirtschaft der deutschen Hauptstadt zum EUREF-Campus. Was brauchen wir für ein „Circular Berlin“? Diese Frage stellte sich Dina Padalkina, Gründerin von Circular Berlin. Kooperation, Kooperation, Kooperation Schnell wurde deutlich, dass ein zirkuläres Berlin nur aus hunderten, wenn nicht tausenden, kleinen

Bist Du erfahren genug, um ein Entrepreneur zu sein?

Lass Deine Kompetenzen testen | Teilnehmer für die Testphase von Certified Professional, EIT Climate-KIC bis 30. Juni gesucht Start-ups und Gründer brauchen neben ihrem Fachwissen und technischen Fähigkeiten auch zukunftsorientierte Kompetenzen wie Kreativität, systemisches Denken und Stakeholdermobilisierung. Solche Kompetenzen sind notwendig, um künftige gesellschaftliche sowie komplexe Herausforderungen anzugehen. Doch Praktiker, die mit solchen Schlüsselkompetenzen und

Innovate4climate: DLT für den Klimaschutz (#Blockchain)

Praktische Anwendungen sind für die Distributed-Ledger-Technologie (DLT) erst in der Entstehung. Zwei Sessions bei der Innovate4Climate Konferenz der Worldbank Ende Mai beschäftigten sich mit der aktuellen und potenziellen Rolle von DLT für den Klimaschutz. Manchmal werden die Begriffe "Distributed Ledger" und "Blockchain" austauschbar verwendet, was falsch ist. Ein „Distributed Ledger“ ist eine Datenbank, die auf

Drawdown: Europa geht neuen Weg im Klimaschutz

EIT Climate-KIC, dena und European Climate Foundation starten Initiative für Entwicklung und Kommunikation von Klimaschutzlösungen In Anlehnung an die globale Klimaschutzinitiative „Project Drawdown“ hat ein Bündnis von Energie- und Klimaschutzorganisationen einen europäischen Ableger gegründet. „Drawdown Europe“ wird als Zentrum für Forschung, Innovation, Umsetzung und Demonstration von Klimaschutzlösungen in Europa dienen. Engagierte Menschen aus Wissenschaft, Wirtschaft