Wir treiben Klima-Innovationen voran.

Als größte EU-Initiative für klimafreundliche Technologien fördern wir Innovationsprojekte, Start-ups und Nachwuchs-Innovatoren.

Unser Netzwerk besteht aus über 250 Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft, öffentlichem Sektor und Zivilgesellschaft.

Climate-KIC Deutschland

Torgauer Str. 12-15
10829 Berlin
+49 30 700 94 28 00
germany@climate-kic.org

Climate-KIC Blog

Home/Beitrag/
11 9, 2018

Umfangreicher Online-Kurs „Future of Farming“ startet am 24. September: Jetzt anmelden!

Wie kann der Agrarsektor weltweit seine Maßnahmen gegen den Klimawandel skalieren? Auf diese Frage geht der kostenlose, deutschsprachige Online-Kurs von der britischen University of Reading und EIT Climate-KIC ein. Der MOOC ("Massive Open Online Course") beinhaltet Expertenbeiträge führender EU-Institutionen wie des Italienischen Forschungsrates, des Instituts für Biometeorologie (IBIMET), der niederländischen Universität Wageningen (WUR), des französischen

7 9, 2018

Climate-KIC Start-ups gewinnen Gründerwettbewerb des BMWi

Auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie herausragende Start-ups im “Gründerwettbewerb Digitale Innovationen” prämiert. Darunter sind gleich zwei Start-ups unseres Climate-KIC Accelerators: TWAICE erhielt einen der mit 32.000 Euro dotierten Hauptpreise und ChargeX den mit 10.000 Euro dotierten Sonderpreis. Die anderen Hauptpreisträger sind ORBEM, Robot Vision, Sopher, WunderX und Xelera

29 8, 2018

EIT Climate-KIC Startup Climeworks erhält über 26 Millionen Euro neues Kapital

EIT Climate-KIC Startup Climeworks, weltweiter Vorreiter bei der Filterung von CO2 aus der Umgebungsluft, hat gestern den Abschluss einer Finanzierungsrunde über 30.5 Millionen CHF (26,8 Mio. Euro) bekannt gegeben. Zu den Investoren gehört eine Gruppe bestehender und neuer Privatinvestoren sowie die Zürcher Kantonalbank. Damit kommt das Schweizer Unternehmen der eigenen Vision, bis 2025 ein Prozent

28 8, 2018

WIWIN AWARD: Wer ist Deutschlands innovativstes Cleantech Startup?

Deutschlands innovativstes Cleantech-Start-up kann beim WIWIN AWARD eine Eigenkapitalbeteiligung von 500.000 € und ein Coaching des Windkraft-Pioniers Matthias Willenbacher gewinnen. Die Bewerbung dafür ist bis zum 14. 9. 2018 möglich.

20 8, 2018

Lumenaza: 2,5 Millionen Euro zur Wachstums-Beschleunigung

Das Climate-KIC Start-up Lumenaza verkündet eine erfolgreiche Finanzierungsrunde über 2,5 Millionen Euro. Als neuer Investor steigt E.ON ein. Auch wieder mit dabei in dieser Runde sind die bestehenden Investoren: EnBW New Ventures und der VC Fonds Technologie Berlin (IBB Beteiligungsgesellschaft mbH). Mit den Mitteln soll das Wachstum von Lumenaza beschleunigt werden. Die Technologieführerschaft bei innovativen

10 7, 2018

ChargeX – Smarte „Mehrfachsteckdose“ für günstiges Laden

Eine intelligente „Mehrfachsteckdose“ macht Ladepunkte günstiger und das Beladen ganzer Flotten besser steuerbar. Weil bei ihrem ehemaligen Arbeitgeber die Ladeplätze für Elektroautos immer unnötig lange besetzt waren, machten sich Michael Masnitza und sein Kollege Tobias Wagner Gedanken, wie man den Ladeprozess besser managen könnte. Masnitza hatte sich im Studium bereits intensiv mit Energietechnik und der

26 6, 2018

Grüne Start-ups im Radio – Jetzt anhören!

Was unterscheidet Grüne Start-ups von etablierten Firmen und weshalb sind sie für die Energiewende so wichtig? Mit den Antworten unseres Leads des "Start-up Programme DACH", Björn Grindberg, auf diese Fragen beginnt die Wirtschaftsdoku des Inforadio RBB. Tolle Ideen für die Green Economy Erfolgreiche Start-ups kommen zu Wort und erklären, mit welcher Idee sie einen Investor

22 6, 2018

Läuft alles rund in Berlin? Eine Diskussion zur Kreislaufwirtschaft in der Hauptstadt

Die Open Source Circular Economy Days 2018 (#OSCEdays) brachten die Diskussion um die Zukunft der Kreislaufwirtschaft der deutschen Hauptstadt zum EUREF-Campus. Was brauchen wir für ein „Circular Berlin“? Diese Frage stellte sich Dina Padalkina, Gründerin von Circular Berlin. Kooperation, Kooperation, Kooperation Schnell wurde deutlich, dass ein zirkuläres Berlin nur aus hunderten, wenn nicht tausenden, kleinen

21 6, 2018

Entrepreneurship Night in Zürich: 2. Auflage!

Was macht Cleantech-Startups skalierbar? Anil Sethi, Entrepreneur-in-Residence an der ETH Zürich, teilte bei der 2. Entrepreneurship Night von Climate-KIC in Zürich seine 15-jährige Erfahrung mit lokalen Cleantech Gründern. Drei Gründe für erfolgreiches Wachstum Aus seiner Sicht müssen sich Start-ups im Bereich der materiellen Produkte (sorry Software-Genies!) drei Dinge sehr genau ansehen, wenn sie skalieren wollen:

18 6, 2018

€95.000 und mehr für grüne Start-ups.
Jetzt bis zum 29. Juli 2018 bei Climate-KIC bewerben!

Europas größter Accelerator für Cleantech Start-ups startet ab sofort seine nächste Förderrunde: Alle, die skalierbare und technologisch vielversprechende Geschäftsideen mit hoher Klimarelevanz entwickeln, können sich noch bis zum 29.07.2018 bewerben. Der Climate-KIC Accelerator zeichnet sich aus durch: Finanzierung von bis zu €95.000 ohne Abgabe von Equity Coaching, Workshops, Pitch Opportunities & Matchmaking Laufzeit von bis