In der siebenjährigen Geschichte des Climate-KIC Accelerators gab es schon viele Erfolge, aber es ist noch keinem Climate-KIC Start-up vor Lilium gelungen, eine 90 Millionen Dollar Finanzierung einzuwerben.

Investiert haben der chinesische Internetkonzern Tencent gemeinsam mit Liechtensteins Privatbank LGT und dem Venture Kapitalgeber Obvious Ventures von Twitter-Mitgründer Evan Williams. Auch Frank Thelen und Atomico von Skype-Mitgründer Niklas Zennström haben ihr Investment um weitere 10 Millionen aufgestockt.

David Wallerstein, Chief Exploration Officer bei Tencent, über Perspektiven für die Mobilität:

“Technologien für den Transport spielen eine fundamentale Rolle darin, unseren Lebensalltag zu strukturieren. Liliums elektrisch betriebenes eVTOL-Luftfahrzeug bietet neue Mobilitätsoptionen, von denen Menschen rund um die Welt profitieren können. Für schlecht entwickelte Regionen mit unzureichender Straßeninfrastruktur, aber auch für die entwickelte Welt mit hohem Verkehrsaufkommen und entsprechender Belastung ergeben sich neue Möglichkeiten, sobald der bequeme tägliche Flug eine Option für uns alle wird. Lilium bietet einen nachhaltigen und umweltfreundlichen Durchbruch für die Menschheit.”

Liliums Ziel ist die weitere Produktentwicklung eines fünfsitzigen Jets. Dazu soll die Anzahl der Mitarbeiter, von etwa 70 auf über 130, nahezu verdoppelt werden. Climate-KIC hatte Lilium von Oktober 2014 bis September 2015 im Accelerator-Programm am Standort München über UnternehmerTUM und unser Berliner Team gemeinsam mit der TU Berlin unterstützt. Lilium ist Teil unserer lebendigen Alumni, in der sich Gründer auf unterschiedlichen Entwicklungsstufen und aus unterschiedlichen Regionen austauschen können.

Lilium hat das weltweit erste elektrisch angetriebene Flugzeug entwickelt, das senkrecht starten und landen kann. Als Weltneuheit wurde im April erstmalig das Umschalten von der Vertikale in die Horizontale getestet. Die Reichweite des leisen Jets beträgt laut Angaben des Unternehmens eine Stunde lang mit einer Geschwindigkeit von 300 km/h. Dies soll zu vergleichbaren Kosten und mit einer vergleichbaren Effizienz wie eine Taxifahrt am Boden möglich sein.